Beauty-Must-Haves für den Winter: Diese Produkte bringen euch durch die kalte Jahreszeit

Huhu meine Hübschen,

ich freu mich das ihr wieder bei meinem Blog angelangt seid. Heute lautet das Thema: „Winterpflege„, denn draußen ist es super kalt geworden und die Heizung läuft Non-Stop in unseren Wohnungen. So etwas beansprucht die Haut enorm und ich zeige euch meine Produkte, die mir in dieser Zeit besonders helfen.

P1120885

Zum Draufschmieren

Nach jedem Bad oder Duschen ist das Eincremen (vor allem im Winter) Pflicht, denn die Haut trocknet sonst schnell aus. Zudem sollte ein Bad nicht länger als 15 min andauern und nicht zu heiß sein. Achtung, bei Schaumbäder trocknet die Haut noch schneller aus, deswegen solche Bäder lieber nur bei fettiger Haut nehmen. Bei trockener Haut sind Öl- oder Cremebäder am besten geeignet. Die Bodylotion von fenjal benutze ich sehr sehr gerne im Winter, da sie auf sensible Haut perfekt abgestimmt ist.

Für besonders trockene Stellen eignet sich sehr gut die Nivea Creme. Denn mit trockenen Ellenbogen und schuppige Knie hat man besonders im Winter oft zu kämpfen. Ich creme diese Stellen dann zusätzlich ein und das Problem ist gelöst.

Durch die langanhaltende Dunkelheit sieht man früh oftmals sehr müde aus, da man seine Augen nicht richtig aufbekommt und als ob das nicht reicht, wird man auch noch durch dunkle Augenringe geplagt. Diese Augencreme von benefit (it’s potent) verwöhnt die zarte Haut im Augenbereich und versorgt sie mit Feuchtigkeit. Darüber hinaus reduziert sie dunkle Augenringe und glättet feine Linien. Ich klopfe sie morgens und abends mit dem Finger unterhalb des Auges und auf dem Brauenbogen sanft ein.

P1120869

Zum Abwehren

Schnell ist es passiert …man hat sich angesteckt. Ich benutze sehr gerne das antibakterielle Handgel von ISANA, um vor allem unterwegs meine Hände zu desinfizieren (zum Beispiel nach der Busfahrt oder dem Toilettengang). Der schönen Nebeneffekt dieses Gel’s, es stinkt nicht so extrem nach Desinfektionsmittel und pflegt die Hände außerdem mit Aloe Vera. Zusätzlich könnt ihr eure Abwehrkräfte mit den Vitamin C + Zink + Vitamin D3 Kapseln von Optisana stärken. Dafür langt eine Kapsel pro Tag aus, um das Immunsystem zu unterstützen. Somit gehört das Schniefen und Husten der Vergangenheit an 😛

P1120870

Zum Reinigen

Im Winter sollte man an der Reinigung der Haut so viel wie möglich sparen, am besten ist es nur mit Wasser zu reinigen. Wer dies jedoch durch beispielsweise unreine Haut nicht kann, sollte auf alkoholfreie Produkte achten und ein Waschgel mit natürlichen Wirkstoffen auswählen. Das Waschgel von AOK ist perfekt für junge und sensible Haut geeignet und zudem noch antibakteriell.

Auch beim Entfernen des Make-Up’s sollte man zu alkoholfreien Produkten greifen, die für sensible Haut empfohlen werden. Der sensitive Eye make-up Remover (ultra weich) von DEMAK UP ist sehr sanft zu eurer Augenpartie bei der Entfernung des Tages-Make-up’s.

Nun kommen wir zum Peeling: Eigentlich sollte man im Winter auf Peelings verzichten. Ich habe aber ein sehr sanftes Peeling gefunden und benutze es einmal in der Woche und habe noch keine Probleme dabei bemerkt. Das Waschpeeling von Garnier Hautklar ist wirklich sehr sanft und reinigt porentief. Was ich zusätzlich noch richtig klasse finde, es hinterlässt einen extrem erfrischenden Effekt auf der Haut und man ist sofort wach.

P1120872

Für Unterwegs

Nicht nur das Desinfektionsgel von ISANA kann antibakteriellen Schutz für unterwegs bieten, sondern auch die Winter Handcreme von Hand san. Diese finde ich perfekt für den Winter geeignet, denn oftmals entstehen Risse an den Händen aufgrund von zu trockenen Stellen und diese Creme beugt diesen Rissen mit Shea Butter vor.

Da unsere Lippenhaut keine Talgdrüsen besitzt, brauch sie dringend Fett von außen. Oftmals benetzen wir die trockenen Lippen mit unserer Zunge und somit trocknet diese noch mehr aus. Der Lipbalm „tiroler nussöl“ pflegt und repariert spröde Lippen und wirkt dem ständigen befeuchten durch die Zunge entgegen.

P1120875

Zum Schöner Werden

In dieser dunklen Jahreszeit ist die Haut nicht mehr an das Sonnenlicht gewöhnt und somit extrem empfindlich. Daher sollte man eine Tagescreme benutzen, die einen Lichtschutz enthält. Ich nutze sehr gerne die BB Creme von Olaz, denn diese hat neben dem Lichtschutz noch den Effekt, die Haut makellos aussehen zu lassen ohne sie jedoch auszutrocknen.

Durch den Sonnenlichtentzug sehen wir alle sehr blass in dieser kalten Zeit aus, um ein bisschen Farbe auf die Wangen zu mogeln, ist Rouge die perfekte Antwort und somit ein Muss. Das Blush von NICKAK lässt uns daher frischer und gesünder aussehen.

P1120877


Instagram   link  linklink

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s